Risikofaktoren beim AGSRisikofaktoren beim AGSFattori di rischio di SAG

Risikofaktoren bei AGS

Es wurden in verschiedenen Studien geprüft, ob Herz- Kreislauferkrankungen, Übergewicht, Bluthochdruck und Osteoporose bei AGS-Patienten häufiger auftreten.

Zu hohe Dosis von Glukokortikoide kann zu metabolischen Probleme und Osteoporose führen.

  • Einerseits ist die Therapie von grosser Wichtigkeit und die Einnahme der Dosis nach Vorgaben des Arztes, auch im Erwachsenenalter.
  • Ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Patient und Arzt gehört dazu. Deshalb sollte mit dem Ende der Behandlung durch die Kinderklinik einer gute Übergabe an die Erwachsenenendokrinologie einen hohen Stellenwert zukommen.

Die Verantwortung für die oben erwähnten Punkte liegen auch beim Betroffenen und den Eltern und nicht nur beim Arzt.

Beim Befolgen der Anweisungen des behandelnden Arztes können die Risiken vermieden oder wenigstens reduziert werden.

Home
Verein AGS
Veranstaltungen + Treffen
AGS
Frauen
Männer
Risikofaktoren beim AGS
Metabol. Syndrom
Osteoporose
Psychologische Betreuung
Verzeichnisse der Kliniken
Wechseljahre
Wichtige Hinweise
Buchtipps
Lexikon med. Ausdrücke
Empfohlene Links
Quiz
Impressum
© 2009 OS-Informatik AG